Fam. M. aus K.

Liebe Ana

Unser 4 jähriger Sohn hatte schon seit ca 2.5 Jahren starke Angst vor Hunden. Auslöser war, dass ihn ein grosser Hund in Spiellaune „angerempelt“ hatte und unser Sohn dadurch rückwärts hingefallen war. Wenn uns ein Hund begegnete, erschrak er stark und begann zu weinen oder klammerte sich an uns in Panik. Wir wollten daher unbedingt etwas unternehmen, damit sich diese Angst nicht noch stärker und länger bei ihm manifestieren kann.

Schon als wir einen Termin bei Ana vereinbart hatten und unserem Sohn dies ankündigten/erklärten, schien sich bereits etwas in ihm zu lösen. Er war plötzlich etwas weniger ängstlich und freute sich auf den Termin bei der „Hunde-Frau“.

Ana hat uns und unserem Sohn dann zuerst die Theorie über das Verhalten von Hunden auf einfühlsame und Kinds gerechte Art & Weise vermittelt und wie man Hunden am besten begegnet. Danach gingen wir zusammen mit Jacky spazieren und unser Sohn tolerierte die Anwesenheit des Hundes ohne in Panik zu kommen. Weitere Annäherung an den Hund war jedoch (noch) nicht möglich.

Zu Hause haben wir ein paar Mal die Broschüren, die uns Ana mitgegeben hatte, mit unserem Sohn angeschaut und ihm nochmals die Theorie erklärt. Nun wendet er dies bereits konsequent an und hatte seither kein Erlebnis mehr, wo er in Panik kam. Er ist sehr stolz, dass er nun so gut reagieren kann und strahlt jeweils übers ganze Gesicht, wenn er eine Begegnung mit einem Hund gut gemeistert hat.

Er hat sogar schon seinen Grosseltern erklärt, wie man sich verhalten soll mit Hunden.;-)

Der Besuch bei Ana & Oliver hat sich für uns voll und ganz gelohnt und wir würden es sofort wieder tun! Falls unser Sohn im Verlaufe seiner Entwicklung nochmals Schwierigkeiten mit Hunden haben sollte, wissen wir, wo wir die richtige & persönliche Unterstützung erhalten.

Vielen Dank liebe Ana für dein super Coaching!

Liebe Grüsse
Familie M.